Aus einer Idee und den Folgen seiner eigenen Diagnose (Asperger-Autismus) heraus gründete Martin mit den Mitgliedern einer Selbsthilfegruppe und seinen beiden Geschwistern,die Arbeitsgemeinschaft AspieDo.
Vornehmlich ging es in den Anfängen AspieDo's um die Integration von Asperger-Autisten am Arbeitsmarkt.
Im weitern Verlauf merkten wir allerdings  das es um viel mehr ging.
Autisten haben in der Regel sozial-kommunikative Defizite sowie Nicht-Autisten Defizite haben Autisten einzuschätzen und mit ihnen im Alltag "normal" umzugehen.
Diese Einschätzung brachte uns dazu AspieDo e.V als Vermittler zwischen den "Welten" zu sehen.
Derzeit geht es bei AspieDo e.V um die Förderung sozialer Kommunikation und Interaktion von Autisten und
Nicht-Autisten sowie die Förderung und Unterstützung von Autisten in allen Lebenslagen.
AspieDo e.V möchte weitere Projekte von Autisten unterstützen.
Auch soll es um Aufklärung über das Thema Asperger-Syndrom gehen.



Ziele von Aspie-Do e.V sind somit:



-Förderung sozialer Kommunikation und Interaktion von Autisten und Nicht-Autisten

-Allgemeine Förderung und Unterstützung von Autisten in allen Lebenslagen

-Individuelle Integration von Autisten ins Berufsleben, unter Berücksichtigung und Förderung von                        Spezialinteressen.

-Aufklärung und Öffentlichkeitsarbeit in Bezug auf das Asperger-Syndrom

-Unterstützung und Gesprächsrunden dür Eltern, Verwandte, Bekannte und das Umfeld von Autisten

-Förderung von Freizeitaktivitäten

-Unterstützung bei Projekten für Autisten und von Autisten